Gemeinsam gegen wilde Müllablagerungen und für eine saubere Grenzregion.

Der Landkreis Görlitz und der Verein der Gemeinden des Kreises Liberec führen 2011-2014 ein gemeinsames grenzübergreifendes
Umweltbildungs- und Informationsprojekt durch.

Bei den tschechischen Partnern liegt der Arbeitsschwerpunkt in der Optimierung der Abfallwirtschaft sowie der Abfallentsorgung in
ausgewählten Städten und Gemeinden, auch die altersübergreifende Umweltbildung ist ein wichtiger Meilenstein zur langfristigen
Abfallvermeidung und -reduktion in der Grenzregion.

Auf der deutschen Seite liegt der Fokus des Projektes auf der Umweltbildung und Information zu den Themen Abfallvermeidung,
Abfalltrennung und Abfallentsorgung an Schulen und Kindergärten. Dabei werden Kinder mit umweltgerechtem Abfallverhalten
vertraut gemacht.

So führt beispielsweise die Umweltpuppenbühne des Naturschutzzentrums Zittauer Gebirge gGmbH an Kindergärten und Grundschulen
des Landkreis Görlitzein kindergerechtes Puppentheaterstück auf und verteilt die themenbezogenen Malbücher, welche gemeinsam mit
den tschechischen Partnern erarbeitet wurden.

Für die Grundschüler und Schüler werden Arbeitsblätter bereitgestellt, auch können sich Kinder und Jugendliche am Wettbewerb
„Kreatives Recycling“ beteiligen.

Für Erwachsene werden im Rahmen des Vorhabens zahlreiche Publikationen rund um das Thema umweltgerechte Abfallentsorgung und
Recycling entstehen. Schließlich wendet sich das Vorhaben an die gesamte Familie.

 Abfall im Wald
 

Während der im Rahmen des Vorhabens organisierten Sammelaktionen unter dem Thema „Saubere Grenzregion“sollen wilde Müllablagerungen in Wald und Flur beseitigt werden. Dadurch soll die gemeinsame Grenzregion wieder lebenswerter und attraktiver gestaltet, denn wilder Müll verunstaltet nicht nur unsere schöne Region sondern ist auch eine Gefahr für Tiere, Umwelt und Trinkwasser.

Die Sammelaktionen „Sauberer Grenzregion“ werden in Kooperation mit ortsansässigen Vereine, Schulen und Einrichtungen organisiert und durchgeführt. Jeder kann sich beteiligen und die im Gelände gesammelten Abfälle werden anschließend sachgerecht entsorgt.